Spende der Botschaft von Taiwan in Österreich-100.000 Schutzmasken für das AKH Wien

Die taiwanesische Botschafterin Vanessa Shih hat heute 100.000 OP-Masken an das AKH Wien übergeben. Die Spende wurde in Anwesenheit von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker dankend entgegen genommen.

 

Botschafterin Shih betonte, dass sie die Masken spenden wollte, um damit die MitarbeiterInnen des Krankenhauses bei der Bekämpfung der COVID-19-Erkrankung zu unterstützen. Die Spende spiegelt die Anteilnahme der taiwanesischen Regierung und der Bevölkerung wider und macht sichtbar wie Taiwan mithelfen könne, das Ziel der Weltgesundheitsorganisation (World Health Organization, WHO) "Gesundheit für Alle" zu verwirklichen.

 

Gesundheitsstadtrat bedankte sich für das positive Zeichen in dieser herausfordernden Situation. Gemeinsam mit Direktor Herwig Wetzlinger, ÄK-Präsident Thomas Szekeres und Vizerektor Oswald Wagner sowie Direktorin Gabriela Kornek, Infektiologe Florian Thalhammer und Logistik-Leiterin Barbara Bruckner-Bobek wurden die Masken vor dem Zentrallager (Lagerlogistik) des AKH Wien übernommen.

https://www.akhwien.at/default.aspx?pid=99&mid=18300&rid=6142